News


Allergene kennzeichnen mit dem HACCP-Etikettensystem für Gastronomie und Catering
Die neue gesetzliche Dokumentationspflicht erfordert eine eindeutige Kennzeichnung für die Lebensmittelverarbeitung und –ausgabe.
Hier bietet National Cecking Company ein HACCP-Kennzeichnungssystem. Bestehend aus Etiketten unterschiedlicher Ausführung.
Ganz nach Bedarf, wiederlösbar oder wasserlöslich, als Einzelrolle oder in größeren Einheiten sind Etiketten sowohl mit als auch ohne Farbkennzeichnung erhältlich.
Mitarbeiter können so auf den ersten Blick erkennen, welche Produkte zuerst verbraucht werden müssen.

wASh OFF (ablösbare) Etiketten:
Bei diesen Etiketten löst sich der Kleber auf, wenn er mit Wasser in Kontakt kommt und Sie hinterlassen keine Rückstände.

wASh AwAY (wasserlösliche) Etiketten:
Die Etiketten lösen sich, unabhängig von der Temperatur, in Wasser vollständig auf. Etiketten und Kleber sind biologisch abbaubar, die verwendeten Kennzeichnungsfarben entsprechen der Europäischen Norm EN71. Die Dauerklebkraft der Etiketten entfalten sich in einer Kühl- bzw.
Tiefkühlumgebung, wobei das Etikett stets oberhalb der Kondensationslinie aufgeklebt werden muss. Dampf und Kondenswasser sind zu vermeiden, da sie die Konsistenz des Etiketts beeinträchtigen.

PEEl OFF (abnehmbare) Etiketten:
Diese Etiketten lassen sich leicht von Metall und Kunststoff entfernen. Vor der Reinigung vom Behälter ablösen.

Link: Anfrage

Bitte fordern Sie unser Info-Blatt zum Thema an:

Link: Anfrage



Prospekt Etikettensysteme  (2.657 kB)
Preise HACCP Etiketten 2014/2015 freibleibend, unverbindlich  (291 kB)
Label  (229 kB)
Katalog   (2.553 kB)